Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 22. Februar 2017

der gem. Vertreter Wagner verklagt mich aus einem Streitwert von 100.000 EUR u.a. wg meiner Einschätzung er vertrete eher die Interessen von Carpevigo als von uns Anleihegläubigern....Ich werde den Prozess dazu nutzen gerichtlich klären zu lassen ob Wagner tatsächlich die Interessen von Carpevigo vertritt und nicht unsere (der Anleihegläubiger) und in wiweit er er womöglich untreu für die Anleihegläubiger gehandelt indem er zB die vergessenen Zinsen (spätestens seit Mitte 2016 fällig) nicht beischafft. Ausserdem habe ich den Eindruck das er als mein Anwalt bei der ersten Gläubigersammlung meine Interessen verraten hat....


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen