Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 16. März 2018

da hilft mir jemand

Von Argentinien hast Du ja gelernt, wie man effektive Zwangsvollstreckungen führt (Kontenabfrage beim BZSteuern, Pfändung der Rente, Pfändung von Rückzahlungen beim Finanzamt, Zahlungsverbot über die Gemeinschaftskanzlei und andere Leckerli)

1 Kommentar:

  1. Nett wäre zum Beispiel auch eine Taschenpfändung mit dem Gerichtsvollzieher direkt im Beisein eines Mandanten nach einer Gerichtsverhandlung.
    oder auch Antrag auf Erlass einer eidesstattlichen Versicherung mit diskreter Publizierung im Intranet.

    AntwortenLöschen