Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Samstag, 9. Juni 2018

Eine Aussage in der Berufungsverhandlung beim 23. Senat OLG München (an der Wagner zeitweilig im Zuschauerraum anwesend war) beinhaltet eine enorme Brisanz in Bezug auf Wagner

Die Stundungen von Wagner widerrechtlich ausgesprochen können ihm u,U, sehr teuer auf die Füsse fallen.

Eine Stundung ist eine Änderung der Anleihebedingungen und unterliegt der Gläubigerversammlung mit 75% Quorum.

Diese Schadensersatzansprüche können mE nach auch alle anderen Anleiheinhaber zu dem Zeitpunkt geltend machen.

Ich persönlich fühle mich hier von Wagner gechädigt und werde diese Ansprüche aus abgetretenem Recht geltend machen....!!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen