Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 7. August 2018

Gechäfte unter Spezeln.....so wurde vor dem Börsengang der Carpevigo Holding AG der Carpevigo AG Substanz entzogen. Es wird eine Kaufpreis von ca 20 Mio angegeben. Da es aber Transaktionen unter Spezeln sind sind das keine Marktpreise und haben wohl nur dazu gedient die wertvolle Substanz bei sich zu behlaten. Hier muss eine Sonderprüfung her zumal der Oberbetrüger Wullinger beherrschend seine schmutzigen Finger im Spiel hat/hatte....!!!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen